Erstkommunion Zenting 2017

 Erstkommunion in Zenting

Die Hl. Erstkommunion wurde in Zenting am Sonntag unter dem Motto „Jesus – unsere Wurzel“ gefeiert. In der Pfarrkirche St. Jakobus erhielten sechs Kinder – 3 Buben und 3 Mädchen – zum ersten Mal das „Brot des Lebens“.
Den feierlichen Gottesdienst zelebrierte Pater Joseph Raj Gaspar, der in seiner Predigt das Motto der Erstkommunion „Jesus, unsere Wurzel“ deutete. Wenn wir von unseren Wurzeln sprechen, meinen wir unsere Heimat, den Geburtsort oder die Familie, die Eltern und Vorfahren. Wenn wir damit Jesus meinen, bedeute es zunächst, dass er für uns Christen der Schöpfer, Heiland und Erlöser ist. In Jesus verwurzelt zu sein bedeute auch, die Gemeinschaft mit ihm zu pflegen, betonte der Priester. In der Kommunion, wie auch jetzt in der Erstkommunion, haben wir eine ganz intensive Gemeinschaft mit Jesus Christus. „Es ist so, als wären wir im Abendmahlsaal mit ihm zusammen“. Er komme als unsere Wurzel in unsere Herzen und bleibe bei uns, damit wir reiche Frucht bringen. Dies wünsche er auch den Erstkommunionkindern, sagte Pater Joseph.
Die Hl. Erstkommunion empfingen: Leonie Höng, Johannes Killinger, Sabrina Zimmermann, Jan Scheungrab, Natascha Kölbl und Jonas Hartl.  – th
Foto:
Mit den Erstkommunionkindern freuten sich (v.l.) Religionslehrerin Gisela Krickl, Rektorin Renate Wilhelm, Pater Joseph und Pastoralreferent Josef Ponigl. Foto: privat
Menü